40JAHREVIDEOKUNST.DE
Abramovic/Ulay
Marina Abramović

Belgrad 1946 - lebt in Berlin, Paris, New York und Amsterdam
Ulay
(Frank Uwe Laysiepen) Solingen 1943 - lebt in Amsterdam und Köln
Zusammenarbeit 1976-1988

          

Teil 1 Digitales Erbe: Studienedition zur Videokunst in Deutschland von 1963 bis heute, DVD 5: 1979-1983, 2006
Farbe und S/W, Ton, DVD, PAL, 150 Min.
Studienedition 1000 (nicht nummeriert)
Video
V-2006-09

 

Videokunst, Compilation
Marina Abramovi
 

Hrsg. Rudolf Frieling/Wulf Herzogenrath, Ostfildern 2006

DVD 5: 1979-1983
Dieter Froese, The Piece In The Country (Failure Piece #2), 1979, 11:55 Min.
Gerd Conradt/Hartmut Jahn, Über Holger Meins - ein Versuch - unsere Sicht heute 1982, 1982, 109:38 Min.
Jean François Guiton, Holzstücke, 1982, 6 Min.
Dieter Kiessling, Vorhänge, 1982/1986, 1:30 Min.
Marina Abramovic/Ulay, City of Angels, 1983, 20:09 Min.

Dieter Froese, The Piece In The Country (Failure Piece #2), 1979

Gerd Conradt/Hartmut Jahn, Über Holger Meins - ein Versuch - unsere Sicht heute 1982, 1982
Conradts Dokumentarfilm ist die erste filmische Auseinandersetzung mit seinem ehemaligen Kommilitonen. Beide hatten sich als Filmstudenten 1966 auf der DFFB in Berlin kennen gelernt, acht Jahre später starb Holger Meins als inhaftiertes Mitglied der RAF während seines Hungerstreiks in der JVA Wittlich. Im Jahr 2001 bearbeitet Conradt mit dem Film "Starbuck - Holger Meins" das Thema im Sinne einer "Spurensuche in Bildern, Filmen, Dokumenten" (Conradt) erneut.

Jean François Guiton, Holzstücke, 1982
"Die verschiedenen ‘Holzstücke’ siedeln die Klangqualitäten der aufgezeichneten, banalen Vorgänge auf einer Ebene mit den Bildern an, die das seriell wiederholte Zusammenfallen verschiedener, zuvor kunstvoll aufgebauter Holzbretter-Konstruktionen in Staccato-Sequenzen vorführen. Durch geringen, nur mit Schnitt und Laufgeschwindigkeit arbeitenden, technischen Aufwand sind Bild und Ton so rhythmisiert, daß sie Eigenleben gewinnen und – so verdichtet – neue Wahrnehmungen darstellen" (Jean-François Guiton, zit. nach http://www.medienkunstnetz.de).

Dieter Kiessling, Vorhänge, 1982/1986
"Vorhänge" wurde 1982 ohne Ton auf Super 8 gedreht. Aufgrund der unzufrieden stellenden Qualität drehte Dieter Kiessling 1986 ein Remake auf Betamax.

Marina Abramovic/Ulay, City of Angels, 1983
"City of Angels" war die erste gemeinsame Arbeit, die Abramovic/Ulay für Video machten. Sie beschreiben die spirituellen und asketischen Dimensionen östlicher Kultur und des Buddhismus in einer Reihe von "Lebenden Bildern", die aufgeführt wurden von Mönchen und ortsansässigen Personen. Die Zeitlosigkeit der Aufnahmen in einem Klostergarten erzeugen eine meditative Atmosphäre.

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
40jahrevideokunst.de - Teil 1 Digitales Erbe: Videokunst in Deutschland von 1963 bis heute, Kunsthalle Bremen, Städtische Galerie im Lenbachhaus, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Museum der bildenden Künste Leipzig, 2006.

LIT: Ausst.-Kat. Kassel 1972; 40JAHREVIDEOKUNST.DE – Teil 1 Digitales Erbe: Videokunst in Deutschland von 1963 bis heute, hrsg. von Rudolf Frieling/Wulf Herzogenrath, Ostfildern 2006.


LINKS
http://www.40jahrevideokunst.de
http://www.medienkunstnetz.de