Jenny Holzer
Installation for the Hamburger Kunsthalle (Ceiling Snake), 1996
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Jenny Holzer

Installation for the Hamburger Kunsthalle (Ceiling Snake), 1996

Jenny Holzer

Installation for the Hamburger Kunsthalle (Ceiling Snake), 1996
Installation für die Hamburger Kunsthalle (Decken Schlange)
Die ortsspezifische Installation, die Jenny Holzer zur Eröffnung der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle entwickelte, verbindet seither den Gründungs- mit dem Neubau. Eine rote Leuchtschrift zieht in rascher Folge, wie eine Schlange, über ein an der Decke befestigtes LED-Band und leitet den Besucher über das Treppenhaus vom alten in den neuen Gebäudeteil. Zu lesen sind deutsch- und englischsprachige Textfragmente, die von Jenny Holzer selbst verfasst wurden wie zum Beispiel “EVEN YOUR FAMILY CAN BETRAY YOU” oder „WARTEN HILFT KEINEM“. Sie bestechen durch ihre sprachliche Eindringlichkeit und handeln von Macht und Unterdrückung, Angst und Bedrohung. Textinhalt und Präsentation bilden einen Kontrast, ist doch das Leuchtband dem eher neutral anmutenden Kontext der Informationstechnologie entnommen. In Ceiling Snake wird das schmale LED-Band zum Träger von Mitteilungen, die von den Bedingungen des Menschseins handeln. Luisa Pauline Fink