Ôś░
David Hockney
Hollywood Garden, 1966
Zur├╝ck Bildinfos Ô׼ Ô׾ Ô׼ ­čŚľ ÔŁş

David Hockney

Hollywood Garden, 1966

David Hockney

Hollywood Garden, 1966
Hollywood Garten
Als Hockney 1964 aus London nach Kalifornien ├╝bersiedelte, beeindruckte ihn die K├╝nstlichkeit der f├╝r ihn neuen, lichtdurchfluteten Umgebung. Dies schlug sich in einer betont fl├Ąchigen Malweise nieder, bei der er erstmals Acrylfarben verwandte. Hollywood Garden zeigt vier artifiziell wirkende Palmengew├Ąchse, die verloren auf sterilem braunen Grund vor einer wei├čen Hauswand stehen. Passend zum Setting endet die Fassade des Bungalows wie eine Kulisse am rechten Rand unvermittelt mit einem vertikalen Schnitt durch die Fensterfront. Das glei├čende Licht k├Ânnte ebenso gut von der Studiobeleuchtung eines Filmsets wie von der s├╝dkalifornischen Sonne stammen. Die herabgelassenen Jalousien und der fehlende Zugang zu den Geb├Ąuden betonen die anonyme Wirkung der Architektur und weisen auf das abgeschottete Leben der wei├čen Mittelschicht in Los Angeles hin. Durch den breiten, unbemalt belassenen Rand auf der Leinwand r├╝ckt Hockney das Motiv in die Distanz: Faszination und Befremden halten sich in seiner Darstellung die Waage. Daniel Koep

Details zu diesem Werk

Beschriftung

R├╝cks. betit., dat. u. sign.: "A Hollywood Garden", Los Angeles 1966, David Hockney