Sammlungspräsentation:

Frank Gerritz

Time Code

Verleihung des Edwin-Scharff-Preises der
Freien und Hansestadt Hamburg 2010 an Frank Gerritz
5. November 2011 bis 8. Januar 2012
Galerie der Gegenwart

Frank Gerritz, Parallel Universe „Hardliner“, 2002/03 Ausschnitt, © Frank Gerritz
Frank Gerritz, Parallel Universe „Hardliner", 2002/03 Ausschnitt, © Frank Gerritz

Aus Anlass der Verleihung des Edwin-Scharff-Preises an Frank Gerritz zeigt die Kunsthalle eine Werkauswahl des Hamburger Künstlers. Von Anfang an hat Gerritz eine vollkommen eigenständige Position innerhalb der deutschen Kunstszene eingenommen und damit schon früh internationale Anerkennung gefunden. Zunächst als Bildhauer tätig, hat er sich im Laufe der Jahre zugunsten der Zeichnung immer mehr von der Skulptur gelöst. Seine mit Graphit auf MDF oder dem Paintstick auf Aluminium ausgeführten Arbeiten sowie seine ortsbezogenen großformatigen Wandzeichnungen lassen in ihrer Materialität und präzisen Oberflächengestaltung jedoch die skulpturalen Aspekte seines Werks immer erkennen.

Frank Gerritz's Arbeiten befinden sich in zahlreichen nationalen und internationalen Sammlungen und Museen, u.a. im Fogg Museum, Yale University Art Museum, National Gallery, Washington und wurden zuletzt in einer umfassenden Retrospektive im Neuen Museum Weserburg in Bremen und im Gemeentemuseum in Den Haag ausgestellt.

Mit freudlicher Unterstützung von

NUSSER&BAUMGART

 

  • Frank Gerritz, Parallel Universe „Hardliner“, 2002/03 Ausschnitt, © Frank Gerritz
    Frank Gerritz,
    Parallel Universe „Hardliner", 2002/03

Zurück