Dienstag 28. Januar 2014

THEATER - Eva Hesse / Gego. Lebens-Linien

20 Uhr | Hubertus-Wald-Forum

Eva Hesse / Gego. Lebens-Linien
Szenische Lesung mit anschließendem Gespräch zwischen Autorin, Schauspielerinnen und Kuratorinnen

Es lesen Franziska Hartmann und Karin Neuhäuser
Textfassung und Leitung: Christine Ratka

Ausgangspunkt ist Hamburg zur Zeit des Nationalsozialismus: Von hier führen die biographischen Linien der jüdischen Künstlerinnen, Eva Hesse und Gego, nach New York und Caracas. Beider Werk ist geprägt von einem neuen Verständnis von Skulptur, von der Verwendung unkonventioneller Materialien und Formen. Inwiefern die jüdische Herkunft und der Verlust von Heimat Spuren im künstlerischen Werk hinterlassen haben, lässt sich nur vermuten.
Die Szenische Lesung zeichnet, basierend auf biographischem Material, Lebenslinien und künstlerische Fragestellungen von Eva Hesse und Gego nach.

Im Rahmen der Lessingtage 2014
Teilnahme 15 €, ermäßigt 10 €
VVK an der Thalia-Kasse oder unter www.thalia-theater.de
oder Karten im Vorverkauf an den Kassen der Hamburger Kunsthalle.
Kontakt: Besucherbüro der Hamburger Kunsthalle. Telefon 040 - 428 131 256

Zurück