VERSCHIEDENES

ZITATE

Viele Jahre später entdeckte ich den Charme der Linie an und für
sich – sowohl der Linie im Raum als auch der Linie, die auf eine
Oberfläche gezeichnet wird; genauso wie das Nichts zwischen den
Linien und das Funkeln, wenn sie sich kreuzen, wenn sie unterbrochen
sind, wenn sie verschiedenfarbig oder verschiedenartig sind.
Ich entdeckte, dass manchmal das, was zwischen den Linien ist,
genauso wichtig ist wie die Linie selbst.
Gego, 1966

Es gibt keine Gefahr, ins Stocken zu geraten, weil mit jeder Linie,
die ich zeichne, Hunderte weitere darauf warten, gezeichnet zu werden.
Das ist der mit einem Ring umgebene Kreis des Wissens, man dehnt den
inneren Kreis aus, und der äußere wächst ins Endlose.
Gego, 1966

Skulptur: aus festen Stoffen körperhafte Gebilde.
So etwas mache ich nie!
Gego, Handschriftliche Notiz