Seite drucken zurück home
AUS DER WERKSTATT DES KÜNSTLERS
Druckgraphik und vorbereitende Zeichnungen
aus der Sammlung Hegewisch

Teil 2: Von Toulouse-Lautrec bis Picasso.

7. April bis 10. September 2000

Wie schon im ersten Teil der Ausstellung, die im letzten Jahr Künstler von Tiepolo bis Munch behandelte, werden etwa 30 vorbereitende Zeichnungen und Druckgraphik aus der Hamburger Sammlung Klaus und Erika Hegewisch gegenübergestellt.
Künstlerische Prozesse werden dabei sichtbar: ein Blick in die Werkstatt des Künstlers. Diesmal reicht die Spanne von Toulouse-Lautrec über Corinth und Feininger bis Picasso.

Henri de Toulouse- Lautrec
Die Zeichnung hat unterschiedliche Funktionen. Dient sie als Kompositionsübung für ein Illustrationsprojekt wie etwa bei Kokoschka, als präzise Vorbereitung für eine komplizierte Komposition wie bei Beckmann, ist sie Detailstudie für ein Portrait wie bei Dix oder Zeugnis der Variationsvielfalt eines Themas wie bei Picasso.

Der Betrachter lernt durch die Gegenüberstellung von Studie und fertigem Motiv die ganz persönliche Handschrift von Meisern der Moderne kennen.

Der reich bebilderte Katalog zu beiden Teilen der Ausstellung kostet DM 32,-.

Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
e-mail: info@hamburger-kunsthalle.de