Seite drucken      zurück   home

Roman Signer: Projektionen. Filme und Videos 1975 - 2008

5. Juni bis 27. September 2009

In der Galerie der Gegenwart

Roman Signer zeigt mit Video- und Filmprojektionen ein Kernthema seines Werks: den Umgang mit Material und Zeit im Bewegungsbild. Der Künstler begreift die Zeit als ein Potenzial von bildhauerischer Dimension und arbeitet mit ihr wie mit einem skulpturalen Werkstoff. Er schafft so genannte „Ereignisse“. Das sind Skulpturen für kurze Zeit, die sich verändern. Sie werden mit und gegen die Schwerkraft in Szene gesetzt, im Wasser oder auch durch Explosionen. Naturkräfte werden begreifbar und auf poetische Weise veranschaulicht.

In Zusammenarbeit mit dem Helmhaus Zürich zeigt die Hamburger Kunsthalle filmische Arbeiten aus den Jahren von 1975 bis heute. Die 33 in der Ausstellung gezeigten Projektionen werden im Sockelgeschoss der Galerie der Gegenwart in eigens dafür eingerichteten Räumen präsentiert. Dazu gesellen sich zwei Monitorinstallationen, ein Objekt und eine Aktion sowie eine bewegliche Installation im Lichthof der Galerie der Gegenwart. Der Titel Projektionen steht für den visionären und prospektiven Charakter von Signers Arbeit.

Der Katalog Roman Signer: Projektionen – Super-8-Filme und Videos 1975-2008 ist in den Verlagen Scheidegger & Spiess, Zürich (deutsche Ausgabe) und Steidl, Göttingen (englische Ausgabe) erschienen. Er ist als Werkverzeichnis sämtlicher Super-8-Filme und Videos von Signer angelegt und präsentiert Standbilder zu allen Werken.

Kuratoren der Ausstellung: Prof. Dr. Hubertus Gaßner und Dirck Möllmann

Mit freundlicher Unterstützung durch

Ernst & Young    Ernst & Young

Die Website von Roman Signer http://www.romansigner.ch

 

 



Roman Signer
Larghetto moderato allegretto allegro allegro vivace vivace presto 2008
Videostill: Aleksandra Signer
© Signer

Roman Signer
Heufieber 2006
St. Gallen
Videostill: Aleksandra Signer
© Signer