Seite drucken      zurück   home

Familientreffen
Philipp Otto Runge zum 225. Geburtstag

31. Mai bis 25. August 2002

 


Philipp Otto Runge, der seit 1795 in Hamburg lebte und arbeitete, ist neben Caspar David Friedrich der andere prominente Künstler der Romantik. Bei Runge hat die Portrait-Darstellung einen hohen Stellenwert, da das Individuum für ihn wichtiges Mitglied der Gemeinschaft ist. Die Familie ist daher für Runge Keimzelle für größere, gesellschaftliche Zusammenhänge.

Die bildnerische Auseinandersetzung mit der eigenen Familie hat daher in der Kunst Philipp Otto Runges eine Schlüsselposition. Sie ist Ausdruck der romantischen Idee von Familie als einem unverbrüchlichen Bündnis. Eine kleine Publikation wird sich dieser Besonderheit im Werk des Künstlers widmen.

Neben Hauptwerken in Öl werden auch Einblicke in die Schätze des Kupferstichkabinetts gewährt. Ergänzt wird diese Ausstellung durch ausgewählte Leihgaben aus anderen Museen und Privatbesitz, die die einzigartige Runge-Sammlung der Hamburger Kunsthalle bereichern.

Aus Anlass des 225. Geburtstages des Künstlers wird ein
Familientreffen in Hamburg stattfinden.

Kleiner Katalog für € 3.


Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
e-mail: info@hamburger-kunsthalle.de