Seite drucken zurück home

Sigmar Polke
Arbeiten auf Papier 1963 bis 1974
16. Juli bis 17. Oktober 1999

Die jüngste, umfassende Retrospektive in der Bundeskunsthalle Bonn und in der Nationalgalerie Berlin hat nachhaltig erwiesen, daß er einer der großen Künstler der Gegenwart ist: Sigmar Polke.
Neben dem malerischen Werk ist seit den frühen 60er Jahren ein zeichnerisches von beträchtlichen Ausmaßen und besonderer Bedeutung entstanden. Diese Zeichnungen haben eigenständigen Charakter, sie begleiten das malerische Werk mit einer unendlichen Fülle bildlicher und bildnerischer Ideen.
Polke PlakatIn Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art in New York zeigt die Hamburger Kunsthalle im Sommer 1999 als einziges europäisches Institut einen umfangreichen Überblick über das zeichnerische Werk von den kleinen Formaten der 60er Jahre bis zu den bildgroßen Arbeiten der 70er Jahre, dazu eine ganze Reihe noch unbekannter Skizzenbücher.
Die Ausstellung wird begleitet von einem etwa 250 Seiten umfassenden Katalog mit Abbildungen fast aller Exponate. Die Ausstellung selbst wird etwa 200 zeichnerische Arbeiten verschiedener Techniken aus den wichtigen europäischen und amerikanischen Polke-Sammlungen enthalten.

Die Ausstellung wurde organisiert von The Museum of Modern Art, New York, und reist unter der Schirmherrschaft des International Council of The Museum of Modern Art.


Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
E-Mail: info@hamburger-kunsthalle.de
nach oben