Seite drucken      zurück   home

STANDPUNKT
Mariella Mosler

12. Mai bis 11. August 2002



MARIELLA MOSLER
* 1962 in Oldenburg, lebt in Hamburg,

1985-1992 Kunst- und Philosophiestudium in Hamburg.
1987/1989 Arbeiten im öffentlichen Raum.
1991 Kunstpreis Ökologie, Köln (mit Silke Fischer).
1993 Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg.
1994 Stipendium der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart.
1995 Arbeitsstipendium in Nantes, Frankreich.
1996 Förderung durch Kunstfonds, Bonn.
1997 Reisestipendium (Japan) des Vereins Neue Kunst in Hamburg.
1998 HSP-II-3-Förderung des Hamburger Senats.
1999 Stipendium Schloss Bleckede, Niedersachsen.

Einzelausstellungen (Auswahl):
1992 Künstlerhaus, Hamburg.
1995 Württembergischer Kunstverein, Stuttgart. Schloss Solitude, Stuttgart. Les Images Du Plaisir, Château d'Angers.
1997 Galerie Vincenz Sala, Brüssel.
1998 Atelier Sur l'Herbe, ERBAN, Nantes. Galerie Almut Gerber, Köln. La Chambre Blanche, Québec.
1999 Interventionen 15, Sprengel Museum Hannover. Galerie Almut Gerber, Köln. Schloss Agathenburg.
2000 Oldenburger Kunstverein. Herzliya Museum of Art, Herzliya. SAC, St. Nazaire.
2002 Hamburger Kunsthalle.

Gruppenausstellungen (Auswahl):
1991 Das unendliche Gespräch, Kunsthaus Hamburg.
1994 Hamburg-Stipendiaten, Kampnagelfabrik, Hamburg.
1995 Kunstverein Ludwigsburg. Der scharfe Blick, Deutscher Künstlerbund, Bundesausstellungshalle, Bonn.
1996 Le Fabourg, Straßburg. Linien und Zeichen, Künstlerhaus Bethanien, Berlin.
1997 documenta X, Kassel.
1998 Passage, Kunsthaus Hamburg. Today Tomorrow, Galerie de l'Ecole Superieure des Beaux Arts, Marseille.
1999 Today Tomorrow, Kirin Art Space, Osaka. Schloss Fürstenau, Michelstadt-Steinbach (mit Rolf Julius).
2000 Le Lieux Unique, Nantes, Frankreich.
2001 Skulptur als Feld, Kunstverein Göttingen.
Lebensmuster - Patterns Of Life, Schloss Hardenberg, Velbert-Neviges.

 

Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
e-mail: info@hamburger-kunsthalle.de