Seite drucken      zurück   home
Standpunkt: Marc Lüders - Photopicturen
4. März bis 22. April 2001

Marc Lüders Photopicturen entstehen aus einer Verbindung von Schwarzweißphotographie und Malerei. Häufig lassen sich die beiden Techniken kaum voneinander unterscheiden, so daß der Betrachter rätselt, was gemalt und was photographiert ist.

Mit den Mitteln der Malerei dichtet Marc Lüders eine neue Wirklichkeit in seine Aufnahmen hinein: Ein leerer Sims - im nächsten Moment hat sich ein Vogel darauf niedergelassen. Er reckt den Schnabel, wittert etwas und dürfte schon einen Augenblick später wieder fortgeflogen sein. Der Sims wurde nur aufgenommen, um einen Anflugplatz für diesen Vogel zu schaffen. Doch ein veritabler Vogel hat dort nie gesessen, was wir dafür halten, ist der Phantasie des Künstlers entsprungen. Von Zeit und Vergänglichkeit, vom Leben und Sterben erzählen uns Marc Lüders Photopicturen - vom Nichts, das ohne unsere Imaginationskraft ein Nichts bliebe.

Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
e-mail: info@hamburger-kunsthalle.de