Seite drucken      zurück   home

Veranstaltungen zur Ausstellung
Pieter Lastman. In Rembrandts Schatten?

13. April bis 30. Juli 2006
im Kuppelsaal der Hamburger Kunsthalle

Ferienprogramm | Lehrerfortbildung | Reservierung/Anmeldung


Der Katalog
ist erhältlich für 19,90 Euro im Museumsshop.

Ausstellung >>

Reservierung
über die Museumspädagogik

Montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr
Tel. 040 - 428 131 214, Fax 040 - 428 54 2799
oder E-Mai: museumspaedagogik@hamburger-kunsthalle.de

Karten am Veranstaltungstag auch an der Kasse im Altbau.
Reservierte Karten bitte bis eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn
an der Kasse im Altbau abholen.

Freunde der Kunsthalle zahlen den ermäßigten Preis bzw. nur den Veranstaltungspreis ohne Eintritt

Treffpunkt
Wenn nicht anders angegeben: Rotunde im Altbau

 

Mittwoch, 5. April, 16 bis 17 Uhr
Vesper zu Pieter Lastman, Kreuzigung, 1616
Hauptpastor Alexander Röder, St. Michaelis, und PD Dr. Martina Sitt
Reservierung erforderlich
5 € (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Donnerstag, 6. April, 19 Uhr
Vor der Eröffnung der Ausstellung:
Auspacken der Bilder aus Jerusalem im Dialog mit der Kustodin des Museums in Jerusalem Dr. Shlomit Steinberg

PD Dr. Martina Sitt
Ort: vor dem Kupferstichkabinett
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)

Mittwoch, 12. April, 16 Uhr
Preview der Ausstellung
Illustrierte Bibeln des 17. Jahrhunderts – Schätze in der Ausstellung und in der Bibliothek der Hamburger Kunsthalle

Dr. Ursula Bleyenberg, Bad Tölz, und PD Dr. Martina Sitt
Reservierung erforderlich
8 €, 4 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Mittwoch, 12. April, 19 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Ort: vor dem Kupferstichkabinett


Mittwoch 19. April, 16 Uhr
Pieter Lastman und Rembrandt
Diavortrag mit PD Dr. Martina Sitt
Moderation: Hauptpastor Alexander Röder, St. Michaelis
In Kooperation mit der Katholischen Akademie und dem kirchlichen Kunstdienst
Ort: Bach-Saal der Hauptkirche St. Michaelis
Nur Abendkasse, St. Michaelis
5 €

Donnerstag 20. April, 19 Uhr
Lastman – Rembrandts ewiger Lehrmeister
Lichtbildervortrag
Prof. Dr. Christian Tümpel
In Zusammenarbeit mit den Freunden der Kunsthalle
Ort: vor dem Kupferstichkabinett
Reservierung möglich
Freier Eintritt für Freunde der Kunsthalle
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle

Mittwoch, 3. Mai, 16.30 bis 18 Uhr
Biblische Geschichten für Kinder und ihre (Groß-)Eltern
Erzählt von Jochem Westhof, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Reservierung erforderlich
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle


Donnerstag, 11. Mai, 18 bis 20 Uhr
Die Bücher des Demokrit – Zum Verhältnis von Bild und Text
Seminar, Lesung und Bildanalyse

Dr. Gabriele Himmelmann und Vera Rosenbusch
Reservierung erforderlich
12 €, 6 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Sonntag, 21. Mai, 11 Uhr
Rahel und die Idole
Heinz Lieven liest zu Bildern von Lastman und Rembrandt aus
Joseph und seine Brüder von Thomas Mann.

Anschließend Führung durch die Ausstellung mit Thomas Sello
Ort: Veranstaltungsraum
Reservierung möglich
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle


Dienstag, 23. Mai, 19 Uhr
Theologisches im Werk Pieter Lastmans
Hauptpastor Alexander Röder, St. Michaelis und PD Dr. Martina Sitt
Ort: Hauptkirche St. Michaelis
Nur Abendkasse, St. Michaelis
5 €


Mittwoch, 31. Mai, 16.30
Rembrandt fecit - die Radierungen unter die Lupe genommen
Marion Koch
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Donnerstag, 1. Juni 06, 17 – 19 Uhr
Das Opfer heute
Bildbetrachtung und Reflexion ausgewählter Werke: Dido opfert Juno, Opfer Isaaks, Beweinung Abels

Andreas Schultheiß, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßig (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Mittwoch, 7. Juni, 11 bis 12 Uhr
Zu Szenen aus dem Neuen Testament bei Pieter Lastman
Erzbischof Dr. Werner Thissen
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßig (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Mittwoch, 7. Juni, 16.30 bis18 Uhr
Biblische Geschichten für Kinder und ihre (Groß-)Eltern
Erzählt von Jochem Westhof, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Reservierung erforderlich
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle


Donnerstag, 8. Juni 06, 17 – 19 Uhr
Das Opfer heute
Bildbetrachtung und Reflexion ausgewählter Werke: Dido opfert Juno, Opfer Isaaks, Beweinung Abels

Andreas Schultheiß, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßig (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Mittwoch, 14. Juni,16 Uhr
"Und die Dirne gefiel ihm, und sie fand Barmherzigkeit vor ihm"
Das Buch Esther – Lesarten und Sichtweisen

Pastor Alexander Röder und PD Dr. Martina Sitt
In Kooperation mit der Katholischen Akademie
Ort: Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Sonntag, 18. Juni, 15 Uhr
Biblische Geschichten für Kinder und ihre (Groß-)Eltern
Erzählt von Jochem Westhof, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Reservierung erforderlich
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle


Donnerstag, 29. Juni, 19 Uhr
Gespräch in der Ausstellung
Pieter Lastman. In Rembrandts Schatten?

Ulrich Khuon, Intendant des Thalia Theaters, und PD Dr. Martina Sitt
Treffpunkt Rotunde
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle


Samstag 8. Juli, 16 Uhr
Der Glaube und sein weltliches Gegenüber – Zur Bedeutung christlicher und profaner Themen in der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts
Dr. Silke Reuther
Reservierung erforderlich
10 €, 5 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)

Sonntag. 9. Juli, 15 bis 16.30 Uhr
Biblische Geschichten für Kinder und ihre (Groß-)Eltern
Erzählt von Jochem Westhof, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Reservierung erforderlich
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle

Sonntag 16. Juli, 11-13 Uhr
Die Bücher des Demokrit – Zum Verhältnis von Bild und Text
Seminar, Lesung und Bildanalyse
Dr. Gabriele Himmelmann, Vera Rosenbusch,
Reservierung erforderlich
12 €, 6 € ermäßigt (inkl. Eintritt in die Kunsthalle)


Donnerstag, 20. Juli, 19 Uhr
Zwischen Schicksal und Vorsehung. Szenen aus dem Leben Isaaks
PD Dr. Martina Sitt, Führung mit der Kuratorin der Ausstellung
2 €, zzgl. Eintritt in die Kunsthalle

Ferienprogramm

Pfingstferien 22. bis 24. und 26. Mai
Ab in die Wüste!
Als Abraham und Sara im hohen Alter der Sohn Isaak geboren wurde, musste der ältere Halbbruder Ismael mit seiner Mutter Hagar in die Wüste ziehen. Es ist eine der vielen biblischen Geschichten, die wir in den Bildern von Pieter Lastman entdecken können. Angeregt durch Gemälde und Radierungen aus der Barockzeit wollen wir die Jahrtausende alten Geschichten verstehen und in eigenen Bildern für unsere Zeit neu erfinden.
Montag bis Freitag (ohne Donnerstag)10 bis 13 Uhr in der Kunsthalle (Veranstaltungsraum in der Galerie der Gegenwart). An den folgenden Tagen ist der Treffpunkt die Malschule.
Kosten (inkl. Eintritte und Material) 15 €
Für Kinder (ab 7 Jahren) und Jugendliche (bis 16 Jahren).

Fortbildungen:

Für MultiplikatorInnen aus dem schulischen Religions- und gemeindlichen Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 4. Mai, 16 bis 18 Uhr
Donnerstag, 15. Juni, 16 bis 18 Uhr

In Bewegung setzen: szenisches Spiel als forschendes Lernen im Bild
Ekkehard Langbein, Pädagogisch-Theologisches Institut Hamburg
Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos

Lehrerfortbildung
Montag, 24. April, 15 bis 17 Uhr

Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos


Reservierung
über die Museumspädagogik

Montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr
Tel. 040-428131-214, Fax 040-42854 2799
oder E-Mail: museumspaedagogik@hamburger-kunsthalle.de

Karten am Veranstaltungstag auch an der Kasse im Altbau. Reservierte Karten bitte bis eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse im Altbau abholen.

Freunde der Kunsthalle zahlen den ermäßigten Preis bzw. nur den Veranstaltungspreis ohne Eintritt

Pieter Lastman
Die Verstoßung der Hagar, 1612
© Hamburger Kunsthalle, /bpk
Photo: Elke Walford

Pieter Lastman (1583-1633)
Der Triumph des Mardochai, 1624
© Museum Het Rembrandthuis, Amsterdam

Pieter Lastman (1583-1633)
Die Schlacht zwischen Konstantin und Maxentius, 1613
© Kunsthalle Bremen

Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
e-mail: info@hamburger-kunsthalle.de
nach oben