Seite drucken      zurück   home

Von Runge bis Menzel
100 Meisterzeichnungen aus der Hamburger Kunsthalle
9. Mai bis 17. August 2003


 

Die Ausstellung präsentiert 100 Zeichnungen von 50 deutschen Künstlern des 19. Jahrhunderts. Sie spannt dabei einen weiten Bogen von der Welt der Romantik, der religiös geprägten nazarenischen Zeichenkunst, der Kunst des Realismus und des Symbolismus bis zum Impressionismus. Vertreten sind Arbeiten bedeutender Künstler wie Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge, Johann Christian Reinhart, Joseph Anton Koch, Friedrich Overbeck, Julius Schnorr von Carolsfeld, Franz Ludwig Catel, Carl Blechen, Karl Friedrich Schinkel, Ludwig Richter, Carl Rottmann, Adolph Menzel, Anselm Feuerbach, Max Klinger, Wilhelm Leibl und Max Liebermann.

Die Ausstellung wird auf Einladung des Athener Goethe-Instituts vom 8. September bis zum 3. November 2003 auch in der Nationalgalerie in Athen gezeigt werden, wo sie einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung deutscher Kunst und Kultur in Griechenland leisten soll.

Zur Ausstellung in Hamburg wird ein umfangreicher Katalog erscheinen, in dem alle Exponate farbig abgebildet und ausführlich kommentiert sind. Die Präsentation in Athen wird durch eine griechischsprachige Ausgabe begleitet werden.

Kuratoren der Ausstellung:
Dr. Andreas Stolzenburg, Dr. Peter Prange und Dr. Petra Roettig, Kupferstichkabinett

Jeden Mittwoch 12.30 thematische Führungen in der Ausstellung

Mit freundlicher Unterstützung von



Caspar David Friedrich



Leo von Klenze

Max Klinger