Seite drucken zurück home
Eduard Bargheer -
Aquarelle 1935-1948

13. Dezember 1996 bis 26. Januar 1997

Meisterzeichnung

Eduard Bargheer war ein Meister des Aquarells. Die in dieser Ausstellung gezeigte konzentrierte Auswahl beschränkt sich auf die Jahre 1935 bis 1949, verzichtet also auf die Zeit des Ruhms zugunsten einer Periode des Umbruchs. Sie setzt mit norddeutschen Landschaften ein, die in ihrer Schwermut dem herrschenden Weltbild der Nationalsozialisten widersprachen, und führt zu stark abstrahierenden Blättern, die in Italien entstanden, wo Bargheer seit 1939 lebte. Auch dort erreichten ihn die Schrecken des Krieges, aber die Natur und das Leben im Licht beschäftigten ihn vor allem.

Der Katalog, gefördert von der Dresdner Bank, bildet 32 Aquarelle farbig ab.

Hamburger Kunsthalle Glockengießerwall 20095 Hamburg
Telefon 040 - 428 131 200 Telefax 040 - 428 54 34 09
e-mail: info@hamburger-kunsthalle.de